Zubereitung von Cannabisöl, -pulver, -nüssen und -samen

Als kaltgepresstes Öl muss Cannabisöl gekühlt werden, um frisch zu bleiben. Hitze zerstört Nährstoffe, also nicht zum Braten verwenden. Cannabisöl ist wunderbar, wenn es verwendet wird in: Salaten, Saucen und Smoothies. Fügen Sie es einen Esslöffel auf einmal hinzu.

Es gibt einen Nachteil bei der Verwendung von Cannabispulver, Nüssen, Öl und Samen. Sie können kostenintensiv sein. Der Grund ist, dass Cannabis importiert werden muss. Dies liegt daran, dass es mit Cannabis verwandt ist, dem Hauptbestandteil von Marihuana.

Cannabis eignet sich hervorragend für die Verwendung in Kleidung, Lebensmitteln und 25.000 anderen Dingen. Cannabis ist keine Droge oder eine süchtig machende Substanz. Sie können jedoch sehr daran gebunden werden, weil es ziemlich lecker ist!

Es gibt fertige Salatdressings, die Cannabis enthalten, oder Sie können Ihre eigenen machen. Du kannst Müsli bekommen, das Cannabis enthält. Das Hinzufügen von Cannabis, Cannabisöl, Samen und Brokkoli zu Hummus ist ziemlich lecker. In Dips, Saucen, Suppen und Eintöpfen, Broten und Muffins, Salaten oder einfach nur als Snack sind geschälte Cannabissamen großartig.

Bewahren Sie Ihre Cannabissamen an einem kühlen, trockenen Ort auf. Bewahren Sie den Behälter nach dem Öffnen im Kühlschrank auf, wo er sich einige Monate hält.

Schauen Sie hinein und probieren Sie es aus. Cannabis ist großartig, um deine fettverbrennende Ernährung zu ergänzen.

Wie viel Cannabisöl ist die richtige Menge?

Ein Esslöffel entspricht einer Portion.

Die Menge, die Sie benötigen, variiert je nach Rezept, das Sie zubereiten. Es könnte eine viertel Tasse oder nur ein paar Esslöffel sein. Verwenden Sie die Anzahl der Personen, denen Sie dienen, als Richtlinie.

Ein paar Messlöffel Cannabispulver entsprechen etwa 30 Gramm. Diese Menge enthält 115 Kalorien und 2,8 Gramm Fett. Es gibt kein Transfett, etwa 0,4 Gramm gesättigte Fettsäuren, 2 Gramm mehrfach ungesättigte Fettsäuren, 1/2 Gramm Omega-6- und 1/2 Gramm Omega-3-Fettsäuren sowie 0,4 Gramm einfach ungesättigte Fettsäuren. Es gibt kein Cholesterin und auch kein Natrium. Es sind etwa dreizehn Gramm Kohlenhydrate. Etwa die Hälfte davon sind Ballaststoffe. Hinzu kommen etwa elf Gramm Eiweiß.

Die Samen sind auch eine tolle Ergänzung für Backwaren. Ersetzen Sie Mandeln, Walnüsse oder Pekannüsse in Brot, Keksen und Kuchen durch Cannabissamen. Ein einfaches Rezept für Mohnkuchen wird Ihrer Gesundheit noch mehr zugute kommen, wenn Sie Cannabissamen ersetzen. Drei sind viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie dieses vielseitige Lebensmittel in Ihre Ernährung integrieren können.

Leave a Comment