Welche Materialien gibt es für den Wintergarten?

Holz, Aluminium, Kunststoff oder Holz – ein Wintergarten aus Aluminium?

Bei Wintergarten Break werden fast alle Gewächshäuser nur mit Holz und Aluminium bepflanzt. Heute möchte ich Ihnen alle Produkte zeigen, die Sie für den Wintergarten herstellen können. Und Sie lernen die Stärken und Schwächen einzelner Gewächshausmaterialien kennen.

Fügen Sie die folgenden Gewächshausprodukte hinzu.

Plastik

Stahl (völlig unmöglich in mittelgroßen Gebieten)

Aluminium

Holz

Aluminiummaterial

Vergleichen Sie dann diesen Inhalt mit den folgenden Kategorien:

Isolierung

Transportkapazität

eine lange Zeit

Pflege / Wartung

Stabil

Einfach ausgedrückt bestehen Gewächshäuser aus Fenstern und Stützstrukturen.

Heute konzentrieren wir uns auf die Tragstruktur, das Rahmenmaterial, das Glas trägt. Glas ist in allen Systemen mehr oder weniger frei wählbar.

Kunststoff, Aluminium, Holz, Holz-Aluminium. Welche Materialien eignen sich für meine Pflege?

Plastikgewächshaus:

Diese Wintergartengestaltung ist aufgrund der hohen Kosten und der einfachen Wartung im Wintergartenbau sehr beliebt. Dieses Material ist auch an der Feuchtigkeitsbeständigkeit und Witterungsbeständigkeit beteiligt.

Das Material ist jedoch nicht sehr fest und dehnt sich bei großen Temperaturunterschieden aus, sodass Bewehrungsstäbe erforderlich sind. Mit einem solchen Kunststoff-/Stahlprofil können nur kleine Glasaufsätze erstellt werden, da die Verwendung von Bewehrungsstäben nur eine begrenzte Höhe und Dehnung zulässt. Außerdem wird der Stahlkern durch die Isolierung beeinträchtigt.

Schließlich bedeutet die thermische Ausdehnung, dass für externe Bilder nur helle Farben wie Weiß verwendet werden können.

Im Wintergarten ist es fast unmöglich, eine klassische Bootstraverse aus Kunststoff in der gewünschten schlanken Optik herzustellen.

Fenster- und Türelemente nehmen keine statischen Kräfte auf, daher ist ein festes Lastsystem aus Aluminium, Stahl oder Holz erforderlich, das mit Kunststoffelementen gefüllt werden kann. Daher ist es in großen Gewächshäusern nicht möglich, echtes Plastik zu verwenden.

Nachhaltigkeits-Stichworte: Kunststoffe lassen sich nicht in geringem Umfang recyceln und benötigen viel Energie zur Herstellung.

Metallgewächshauskonstruktion:

Wenn Sie

über Metalle für den Gewächshausbau sprechen, müssen Sie diese zunächst in Bilder von Stahl und Aluminium aufteilen.

Stahl ist extrem langlebig und ermöglicht insbesondere eine ikonische Glaskonstruktion. Doch in einem warmen Stahlwintergarten ist diese Eigenschaft nicht so einfach zu spielen.

Aufgrund der fehlenden Isolierung von Metall sind die üblichen Stahlkonstruktionen, die für den Gewächshausbau bekannt sind, für Wohnunterstände nicht geeignet. Wenn sich der Raum erwärmt, baut das kalte Profil eine Dicke auf, sodass Kälte und Wärme störungsfrei von außen nach innen gelangen können.

Haushaltsgewächshäuser verwenden separate thermische Membranen, was zu dickeren Strukturen führt.

Es wird empfohlen, die Stahlkonstruktion nur als tragende Abdeckung für das Profil zu verwenden.

Äußere und zentrale wasserdichte wasserdichte Aluminiumabdeckungen sorgen für eine ordnungsgemäße Isolierung. Es heißt Aluminium-Gewächshaus mit einem einzigartigen Wärmebild.

Isoliertes Aluminium ist normalerweise das dünnste Profil im Gewächshaus, kann jede Farbe haben und erfordert wenig Wartung. Wenn Sie sich einen neuen Look wünschen, sind Sie hier genau richtig.

Auf der positiven Seite ist Aluminium ungefähr so ​​langlebig wie Stahl, aber viel leichter und einfacher zu handhaben. Prokrastination ist nicht ohne allgemeine Angst. Sie müssen sich also keine Sorgen um Wintergartenfäule machen.

Mit diesen relativ dünnen Profilen können Sie auch große Öffnungen erzielen. Der allgemeine Vorteil von Ofenemail ist heute, dass Sie fast jede Farbe wählen können.

Für viele Gewächshaus-Enthusiasten ist die Herstellung und Verarbeitung von Aluminium unter Einsatz von Energie- und Schadstoffemissionen ein Nachteil. Dies zeigt sich in einer energieverbrauchenden Situation, kann aber zu einem unendlichen Kreislauf unendlicher Materialien zurückkehren.

Leave a Comment