Bezahlte VPNs vs. kostenlose Anonymitätsdienste

VPN-Dienste bieten eine Sicherheitsebene im Internet, die sichere Transaktionen ermöglicht. Deshalb ist es bei Unternehmen so beliebt. Häufig werden VPN-Dienste von Mitarbeitern verwendet, die sich in abgelegenen Gebieten oder vorübergehend nicht im Büro befinden, um auf Ressourcen in einem privaten LAN zuzugreifen. VPN-Dienste sind in der Regel kostenpflichtig. Es gibt auch kostenlose Dienste, die Anonymität bieten, was Teil von VPN-Diensten ist. Während VPN-Dienste den Nutzer im Internet anonymisieren, haben kostenlose Dienste ihre Anhänger.

Kostenlose Dienstleistungen

Der wohl bekannteste kostenloses VPN für PC Anonymisierungsdienst unter den kostenlosen Angeboten ist TOR. Dieses Programm verwendet ein Netzwerk freiwilliger Verbindungen, um Ihre IP-Adresse zu anonymisieren, wenn Sie Websites besuchen oder andere Ressourcen nutzen. Es ist eine beliebte Lösung für diejenigen, die nur gelegentlich anonym surfen müssen. Sie können Ihre IP-Adresse gut verbergen, aber mit genügend Geschick, Zeit und Ressourcen, um diese Fähigkeit zu nutzen, kann Ihre IP-Adresse zu Ihnen zurückverfolgt werden.

Es gibt andere kostenlose Dienste, aber ihnen fehlen einige der grundlegenden Vorteile eines kostenpflichtigen VPN. Insbesondere für Unternehmen haben kostenpflichtige VPN-Dienste eine Reihe wichtiger Vorteile, die nicht übersehen werden dürfen.

Bezahlte Dienste

Wenn Sie von einem kostenlosen VPN-Dienst auf einen kostenpflichtigen VPN-Dienst upgraden, ist die erste Verbesserung, die Sie wahrscheinlich bemerken werden, die Geschwindigkeit. Bezahlte VPNs konkurrieren teilweise damit, wie schnell ihre Server Benutzer auf Webseiten bringen können, daher sind sie in der Regel recht schnell. Kostenlose Dienste, einschließlich TOR, können manchmal extrem langsam sein. Darüber hinaus verschlüsseln diese kostenlosen Dienste zwar Ihre IP-Adresse, verschlüsseln aber nicht unbedingt den Datenverkehr zwischen Ihnen und Ihrem Zielserver, was für Geschäftsanwender ein wichtiges Anliegen ist.

Bezahldienste haben zudem den Vorteil, dass sie im Falle eines Problems zur Verantwortung gezogen werden. Für Unternehmen ist es eine Notwendigkeit. Es ist wirklich unmöglich, einen kostenlosen Dienst für professionelle Zwecke zu nutzen, da es an technischem Support mangelt und es keine Firma gibt, die Hilfe leisten kann, wenn dieses oder jenes Problem im Produkt auftritt. Wenn der kostenlose Dienst nicht funktioniert, können Sie Ihr Geld natürlich nicht zurückbekommen, und es gibt wirklich niemanden, den Sie in irgendeiner Weise für den Ausfall verantwortlich machen können.

Im Allgemeinen sind kostenpflichtige Dienste in der Regel viel besser für Unternehmen und Privatpersonen geeignet. Der Hauptvorteil ist, dass hinter dem Service ein Unternehmen steht, was bedeutet, dass Sie jemanden anrufen und fragen können, wenn Sie eine Frage haben. Kostenlose Dienste haben bestimmte Vorteile. Wenn Sie beispielsweise nur ab und zu ein VPN oder eine anonyme IP-Adresse benötigen, möchten Sie möglicherweise nicht für VPN-Dienste bezahlen. Darüber hinaus sind die Vorteile kostenpflichtiger Dienste jedoch so bedeutend, dass sie die einzig praktikable Wahl für Geschäftsanwender und Einzelpersonen sind, die häufig Anonymität und Sicherheit benötigen.

Leave a Comment